Menu

 

Vereinsgründung


In einem Schreiben vom 31.12.1983 an dem damals amtierenden Bürgermeister Paul Neese regte der vorherige Bürgermeister Herbert Müller an, einen Heimatverein zu gründen.

Nach mehreren interfraktionellen Gesprächen und Aufstellung einer Satzung wurden am 9. Mai 1984 interessierte Bürger zu einer Gründungsversammlung ins Rathaus geladen.

Auf dieser Versammlung erklärten 32 Bürger spontan ihren Beitritt zu dem Verein, der künftig den Namen „Geschichts- und Heimatverein Hemmoor“ tragen sollte und man wählte einen Vorstand, den Gründungsvorstand, dem folgende Personen angehörten:

  • 1. Vorsitzender Herbert Müller
  • 2. Vorsitzender Dietmar Braun
  • Schriftführer Elfriede Frömming (nach einem halben Jahr Wolfgang Homberg)
  • Schatzmeister Heino Grantz
  • Pressewart Hugo Miklas
  • sowie einen Beirat, bestehend aus 12 Personen der einzelnen Stadtteile.

Der Jahresbeitrag wurde pro Mitglied auf 24,- DM festgesetzt. Ehepaare zahlten 36,- DM, Kinder und Jugendliche waren und sind bis heute noch beitragsfrei. Diese Beitragshöhe galt bis zur Währungsumstellung auf den Euro.

Heute zahlt das Einzelmitglied 13,- Euro, Ehepaare zahlen 20,- Euro.

Herbert Müller leitete den Verein bis Juni 1987. Er hat sich sehr um den Verein verdient gemacht.

Von all seinen Erfolgen ist besonders sein Vortrag im April 1994 über die „Geschichte der Hemmoor-Zement von der Gründung bis zum Niedergang“ hervorzuheben. Er hatte mit großem Engagement dazu beigetragen, dass nach der Einweihung der Kroppscheune im Januar 1995 in diesem Gebäude eine große Bilderausstellung über die Hemmoor-Zement präsentiert werden konnte. Diese Ausstellung befindet sich heute noch in der Museumsschute.

Auch nach dem Rücktritt als 1. Vorsitzender hatte Herbert Müller weiter im Vorstand mitgewirkt. Sein plötzlicher Tod im Sommer 1995 beendete alle Aktivitäten.

Juni 1987 bis Januar 1995 war Wolfgang Homberg der 1. Vorsitzende.

Auch er hat in dieser Zeit mit viel Mühe und Tatkraft dazu beigetragen, dass das Vereinsleben sich stetig fortentwickelte. Nach einer Satzungsänderung konnte er 2003 zum Ehrenvorsitzenden ernannt werden.

Seit Januar 1995 bis heute steht Heino Grantz an der Spitze des Vereins. Er hat in dieser Zeit Nachforschungen zur Tracht der Volkstanzgruppe angestellt und diese beschafft. Auch ist es ihm gelungen, beim LTN die Anerkennung zu erringen. Heino Grantz hat mit Erfolg den Weihnachts-Kunstmarkt eingeführt.

Heute


Im Februar 2014 übernahm Rainer Kupke den Vorsitz des Vereins.
Der heutige Vorstand setzt sich wie folgt sich zusammen:

  • 2. Vorsitzender: Heino Grantz
  • Schatzmeisterin: Edeltraud Kupke
  • Pressewart: Heino Grantz
  • Schriftführer: Heinrich Heinbockel
  • Als Beisitzer fungieren: Gerd Drewes; Herbert Hammann; Brigitte Heinbockel; Elke Janzen; Conny Last;
    Manfred Papengut; Rita Reich; Tjark Petrich; Doris Oellrich;Beate Lunden;

Die Aktivitäten des Vereins beschränkten sich zunächst auf die Sammlung von Bildern und Schriftstücken aus vergangenen Zeiten., Vorträgen und heimatkundliche Lichtbildervorführungen. Ab 1987 kamen Adventsfeiern mit buntem Programm, Theateraufführungen und kleine Osterkunstmärkte dazu.

Einen gewaltigen Aufschwung nahm der Verein mit dem Bau eines Heimathauses, der Kulturdiele, sowie mit den weiteren Einrichtungen: Backhaus, Remise, Kroppscheune, dem heutigen Haus für die Hemmoorer Geschichte.

Man kann heute wohl behaupten:
Hemmoor ist heute ohne diese Gebäude und dem Geschichts- und Heimatverein nicht mehr denkbar.

Verdanken tun wir all diese Einrichtungen in erster Linie dem ehemaligen Bürgermeister Paul Neese. Mit viel Energie und Tatkraft hatte er dies im Stadtrat durchgesetzt. Bei den entsprechenden Stellen hat er Gelder eingeworben und erhalten. Paul Neese ist leider viel zu früh verstorben. Noch voller Pläne verschied er im April 2000.

Aktivitäten


Dank der neu erstellten Gebäude konnte das Jahresprogramm erheblich erweitert werden.

Drei Backfeste finden pro Jahr, immer mit einem anderen Rahmenprogramm, statt. z.B.: Volkstanzgruppentreffen, Shanty-Chor Treffen, Musikgruppentreffen. Weiter Kinderfeste, Bilder-, Jagd-, Poesiealbenausstellungen usw. und vor allem Vorführungen von alten Handwerksberufen. In den letzten Jahren kamen noch die Oster- und Weihnachtskunstmärkte, der jährliche Dielenabend , der Bunte Nachmittag, Autorenlesungen, heimatkundliche Vorträge, Ausflugsfahrten, Fahrradtouren und heimatkundliche Wanderungen hinzu.

Vereinsgruppen


Ein weiterer wichtiger Aspekt des Aufschwunges waren die Gründungen der einzelnen Gruppen.

Als erstes bildete sich am 1. Mai 1990 die Musik- und Spinnradgruppe, zehn Jahre hatte Herbert Stelling die Führung inne gehabt, heute ist Werner von der Heide der Leiter.

Am 9. Dezember 1992 wurde die Volkstanz- und Trachtengruppe von Heino Grantz gegründet. Die Volkstänze wurden zunächst in einer Tanzkleidung aufgeführt. Seit dem 11. April 1999 können die Tänzer in einer vom LTN anerkannten Tracht aus der Zeit um 1800 auftreten.
Das Amt der Einstudierung der Tänze und der Leitung hat Brigitte Golkowski inne.

Eine am 1. September 1994 gegründete Kindervolkstanzgruppe und eine im Januar 1999 ins Leben gerufene Kindernachwuchstanzgruppe haben sich leider beide wieder aufgelöst.

Die bereits bestehende Basbecker Theatergruppe wurde in den Geschichts- und Heimatverein eingegliedert. Sie hatte ihre Premiere unter dem neuen „Dach“ am 30. April 1995. Der Leiter ist Herbert Hammann.

Als heute vierte Gruppe wurde am 28. März 1996 der Shanty Chor gegründet.
Die Führung hat bis heute Rainer Kupke.

Seit dem Februar 2000 findet einmal im Monat (Oktober – April) der „Plattdüütsche Nomeddag“ statt. Hier wird nur plattdeutsch gesprochen und gesungen. Ins Leben gerufen wurde diese Pflege der plattdeutschen Sprache von Irmgard Säland, Christa Eggers und Gustav Jagemann.

Es dürfte nicht übertrieben sein, dass man zu dem Urteil kommt, dass der Geschichts- und Heimatverein mit seinen vielen Gruppen und Aktivitäten das kulturelle Leben in der Stadt Hemmoor erheblich bereichert.

 

Der Vorstand: 

  

1.Vorsitzender                             

Rainer Kupke             

Lamstedterstr. 22
21745 Hemmoor
04771 / 3371

2.Vorsitzender

Heino Grantz
Kastanienweg 13
21745 Hemmoor
Tel.: 04771 / 2482
Fax: 04771 / 5778

Schatzmeisterin

Edeltraud Kupke
Lamstedterstr. 22
21745 Hemmoor
04771 / 3371

Schriftführer

Heinrich Heinbockel
Danzigerstr. 15
21745 Hemmoor
Tel.: 04771 / 3290

Pressewart

Heino Grantz
Kastanienweg 13
21745 Hemmoor
Tel.: 04771 / 2482
Fax: 04771 / 5778

Unterstützen auch Sie den Verein,
werden Sie Mitglied.