Menu

 

Frijo Müller-Belecke


Der am 5.7.2008 im Alter von 76 Jahren verstorbene Bildhauer Frijo Müller-Belecke wurde am 24.3.1932 in Delitzsch/Sachsen geboren als Friedrich-Josef (Frijo) Müller. 1981 wurde der ursprüngliche Künstlername „Müller-Belecke“, mit dem er immer seine Werke signiert hatte und auf etlichen Ausstellungen vertreten war, mit Genehmigung des Regierungspräsidenten offizieller Familienname.

1948 ging die Familie Müller nach der Zeit in Delitzsch und später in der Lutherstadt Wittenberg wieder in ihren ursprünglichen Heimatort Belecke im Sauerland zurück. Die über 1000-jährige Stadt Belecke wurde nach der Gebietsreform ein Teil der Stadt Warstein.

  • Beginn der Bildhauerlehre am 1.3.1948 bei Alwin Murche in Wittenberg
  • Fortsetzung 16.10.1948 bis 16.5.1949 bei Heinrich Sprick in Erwitte
  • Lehre bei Bildhauer Heinrich Püts in Wiedenbrück von 1.10.1950 bis 15.11.1952
  • 1954 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Prof. Henselmann
  • 1959 Wechsel in das Kunstlehramt (Universität München und Akademie der Bildenden Künste)
  • Erste Staatsprüfung
  • Zweite Staatsprüfung
  • 1963 bis 1986 Kunsterzieher am Gymnasium Warstade in Hemmoor
  • 1974 bis 1979 Kunsterzieher an der Deutschen Schule in Bogotá in Kolumbie
  • 1979 kehrte er wieder an das Gymnasium Warstade zurück und war als Fachobmann für Kunst und Werken tätig
  • 1986 ließ er sich ohne Bezüge beurlauben, um sich ganz seiner künstlerischen Tätigkeit zu widmen.

Wie gefragt der Wahl-Hemmoorer Frijo Müller-Belecke war, davon zeugen seine vielen Werke, die stets an markanten Punkten in den Städten aufgestellt wurden. Alle Kunstwerke entstanden in seinem Atelier in der Schützenstraße.

Skulpturen im öffentlichen Raum u.a.


  •  Hamburg , Walrossbrunnen
  • Hannover, Emmaus-Kapelle im Birkenhof, Osterleuchter
  • Bremerhaven, „Sehzeichen“ Große Bronzegestaltung
  • Cuxhaven, „Vogelflug“, Carsten Niebuhr in Lüdingworth
  • Otterndorf, Utröper, Deichbauer, Kranich, Anglerbrunnen, J.H.Voss-Büste
  • Verden/Aller, Fohlengruppe, Erpo-Relief, Heligandus
  • Schneverdingen, Stadtbrunnen, Heidekönigin
  • Wolfenbüttel, Gärtnerpaar
  • Stade, Fischfrau, Hansekogge, Kopenkerl
  • Nordholz, Graf Zeppelin
  • Wischhafen, Fährmann
  • Horneburg, De Iserne Hinnerk
  • Hemmoor, St. Ansgarkirche, Altarkreuz, Taufbecken, Glasfenster, Kreuzweg, Wolf, Zementpacker, Paul –Neese –Stele,
  • Pattensen, Zylindermann
  • Neuenkirchen, H.W. Kopf-Denkmal
  • Belecke, Friedhofshalle, Glasfenster, Bronzeportal, Belecker Brunnen, Belecker Kuh
  • Kierspe, Kreuzweg
  • Lüdenscheid, Familie „Müller-Lüdenscheid"
  • Buxtehude, Stier und Knabe
  • Bücken/Hoya, Mönch und Esel
  • Neu Wulmstorf, Füchse
  • Osterbruch, Deister
  • Bad Bodenteich, Amtmann
  • Cadenberge, Bauer und Kalb
  • Hechthausen, Christus in der Friedhofshalle, Nikolaus-Kapelle, Glasfenster, Altar, Nikolaus, Altarkreuz
  • Lutherstadt
  • Wittenberg, Cranach
  • Kühlungsborn, Fischersfrau mit Kind

Weiterführende Links


www.mueller-belecke.de

Stadtbrunnen Schneverdingen
Stadtbrunnen Schneverdingen

Deichbauer in Otterndorf
Deichbauer in Otterndorf

Vogelflug, Cuxhaven - Alte Liebe
Vogelflug, Cuxhaven - Alte Liebe